PRESSEMELDUNGEN

2018.07.05

Hanwha Q CELLS Solarmodule versorgen Öresundbrücke und -tunnel zwischen Dänemark und Schweden mit Energie

  • Dänische Projektentwickler SolarFuture und Solarpark DK kooperieren mit Öresundsbro Konsortiet, um die wichtigste Verkehrsverbindung zwischen Dänemark und Schweden mit sauberer Energie zu versorgen.
  • 864 Q.PEAK BLK-G4.1 Solarmodule der Marke Q CELLS helfen, die CO2-Bilanz der Öresundbrücke und des Tunnels zu minimieren.
  • Hoher Wirkungsgrad und hervorragende Garantiebedingungen der Q CELLS Solarmodule werden sehr geschätzt.

 

[Thalheim, 5. Juli 2018] Hanwha Q CELLS GmbH, deutsche Tochtergesellschaft eines der weltweit größten Herstellers von Solarzellen und -modulen, hat mit seiner Lieferung von 864 leistungsstarken Q.PEAK BLK-G4.1 Solarmodulen zur Energieversorgung der Öresundbrücke und des Tunnels zwischen Dänemark und Schweden beigetragen. Der führende Solarhersteller lieferte die Solarmodule an das Konsortium, welches das Solarkraftwerk für das Öresundbro Konsortiet realisiert. Der Projektentwickler SolarFuture hatten in Zusammenarbeit mit Solarpark DK den Zuschlag für den Bau der Solaranlage zur Versorgung der berühmten Öresundbrücke erhalten. Die Anlage wurde Ende Juni 2018 fertiggestellt und an Öresundbro Konsortiet übergeben.

 

Hauptziel: Rückzahlung der Darlehen zum Brückenbau innerhalb von 30 Jahren

Die wichtigste Aufgabe für Öresundbro Konsortiet hinsichtlich dieser wichtigen Verkehrsverbindung zwischen Dänemark und Schweden ist es, ein langfristiges und wirtschaftlich gesundes Geschäft zu unterhalten, das auf Einnahmen aus dem Straßenverkehr basiert und durch kostenbewusste Aktivitäten in den Bereichen Marketing, Betrieb, Wartung und Finanzierung unterstützt wird.

 

Bengt Hergart, Property Director bei Öresundbro Konsortiet, erklärt: „Das Hauptziel besteht darin, die Darlehen der Brücke innerhalb von 30 Jahren nach ihrer Eröffnung zurückzuzahlen, wobei der größte Teil der Einnahmen aus dem Straßenverkehr stammt. Aber natürlich denken wir auch an andere Wege, um weitere Umsätze zu generieren. Die Reduzierung unserer Energiekosten durch die Nutzung sauberer Solarenergie war für uns der nächste logische Schritt.“

 

Die Projektentwickler SolarFuture und Solarpark DK errichteten eine 255 KW Solaranlage mit 864 Q.PEAK BLK-G4.1 Solarmodulen von Q CELLS. Der erzeugte Strom entspricht der Versorgung von 45 Haushalten mit sauberer Energie und vermeidet  ca. 157.271 kg CO2-Emissionen pro Jahr.  Das Solarkraftwerk wird damit wesentlich zur Versorgung der elektrischen Anlagen der Öresundbrücke beitragen.

 

„Der Hauptgrund für die Wahl von Q CELLS Solarmodulen liegt für uns in der überlegenen Leistung, der hohen Zuverlässigkeit, der ansprechenden Optik und den ausgezeichneten Garantiebedingungen", sagt Mads Christensen, CEO von SolarFuture. „Auch die klimatischen Bedingungen im Gebiet der Brücke spielten eine wichtige Rolle. Die Module von Q CELLS sind so konzipiert, dass sie selbst den härtesten Witterungsbedingungen standhalten.“

 

Marco Schweitzer, Sales Manager bei Hanwha Q CELLS, sagt: „Wir freuen uns sehr, zum Erfolg dieser wichtigen Verkehrsverbindung zwischen Dänemark und Schweden beizutragen und über die Möglichkeit, deren CO2-Bilanz deutlich zu verbessern.“ Er fügt hinzu: „Die Solaranlage maximiert dank der Q.PEAK BLK-G4.1 Solarmodule von Q CELLS die Anlagenerträge und ermöglicht dem Konsortium der Öresundbrücke so einen kostengünstigen, nachhaltigen und umweltfreundlichen Stromverbrauch.“

 

 

Über Hanwha Q CELLS

Hanwha Q CELLS Co., Ltd. (NASDAQ: HQCL) ist eines der weltweit größten Photovoltaikunternehmen, und weltweit angesehen für seine hocheffizienten und qualitativ hochwertigen Solarzellen und Solarmodule. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Seoul, Südkorea (Global Executive Headquarters) und Thalheim, Deutschland (Zentrum für Technologie, Innovation und Qualität) sowie diverse internationale Produktionsstätten in Malaysia und China. Hanwha Q CELLS bietet das volle Spektrum an Photovoltaikprodukten, Anwendungen und Lösungen an, von Modulen über PV-Kits und -Systeme bis hin zu groß angelegten Solarkraftwerken. Über sein wachsendes weltweites Vertriebsnetz in Europa, Nordamerika, Asien, Südamerika, Afrika sowie dem Nahen Osten bietet das Unternehmen exzellenten Service und langfristige Partnerschaft für seine Kunden in den Bereichen Energieversorger, Industrie & Gewerbe, Öffentliche Hand, sowie im Privatkundenmarkt. Hanwha Q CELLS ist ein Flagship-Unternehmen der Hanwha Gruppe und gehört zu den FORTUNE Global 500 Unternehmen sowie den acht wichtigsten Wirtschaftsunternehmen Südkoreas. Für weitere Informationen: http://www.hanwha-qcells.com

 

 

Safe-Harbor-Erklärung

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese Erklärungen sind zukunftsbezogene Aussagen gemäß Abschnitt 27A des US-Wertpapiergesetzes von 1933 in der jeweils gültigen Fassung, Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung gemäß dem US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese zukunftsbezogenen Aussagen enthalten Formulierungen wie „wird“, „erwartet“, „erhofft sich“, „Zukunft“, „beabsichtigt“, „plant“, „glaubt“, „schätzt ein“ oder vergleichbare Formulierungen. Unter anderem beinhalten die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Zitate des Managements sowie die Aussagen über die Aktivitäten und geschäftlichen Perspektiven von Hanwha Q CELLS zukunftsbezogene Aussagen. Solche Aussagen enthalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen ausgedrückten oder angedeuteten abweichen können. Weitere Informationen zu diesen und sonstigen Risiken sind in den Dokumenten von HanwhaQ CELLS bei der US-Wertpapieraufsichtsbehörde enthalten, einschließlich des Jahresberichts auf Formular 20-F. Außer in dem gesetzlich erforderlichen Maße übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung zur Aktualisierung von zukunftsbezogenen Aussagen, sei es infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig.

 

 

Kontakt: Hanwha Q CELLS GmbH

Unternehmenskommunikation

Jochen Endle, Ian Clover

Tel: +49 (0)3494 6699 1012

E-Mail: presse@q-cells.com

 



List